Monatsarchiv für März 2011

FewoHoliday Blog

Athens Kultur

Trotz der Euro-Krise steht Griechenland als Reiseland weiterhin bei den Urlaubern hoch im Kurs. Die griechische Kultur lockt in die antiken Städte, die sonnigen Sommer auf die Inseln – Griechenland ist ein Sommerparadies für Groß und Klein. Hier gibt es viel zu entdecken- die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt.

Das wohl beliebteste Reiseziel Griechenlands ist immer noch die griechische Hauptstadt. Die Metropolregion Athens ist als größte Region Griechenlands auch die am meisten besuchte. Athen vereint prägende Kunst- und Kulturgeschichte mit dem Hauch Modernität einer europäischen Großstadt.

Wer direkt in der Innenstadt von Athen Urlaub machen möchte und dabei nicht in einem großen Hotel unterkommen möchte, hat es hier nicht gerade leicht. Vereinzelt stehen dem Urlauber zentrale Ferienwohnungen zur Verfügung, die jedoch schnell ausgebucht sind. Einfacher ist es sich eine Ferienunterkunft in einem Vorort von Athen zu suchen. Hier liegen viele Campingplätze und stehen einige Ferienhäuser. Welche Unterkünfte es in welcher griechischen Region gibt, kann auf http://www.casamundo.de herausgefunden werden.

Meist geht es direkt nach der Ankunft erst einmal in die Stadt. Man möchte alles auf einmal entdecken und kann sich nicht recht entscheiden, wie die Route verlaufen soll. In einem der kleinen Cafés niedergelassen, geht die Reiseplanung viel schneller und einfacher von Statten. Welche Sehenswürdigkeiten oder Dinge besucht werden sollen, sollte vorab klar sein.

Auf nahezu jeder Liste wird die Akropolis erwähnt sein. Die Akropolis ist eine alte Festung, die in jeder antiken griechischen Stadt zu finden war. Die Besonderheit der Akropolis von Athen ist nicht nur deren Größe und gute Erhaltung, auch durch den erhabenen Standort über den Dächern von Athen scheint die Akropolis auch heute noch über die Stadt zu wachen.

Ebenfalls ein Punkt, den nahezu jeder Kulturinteressierte in Athen besucht, ist der Tempel des Zeus. Als Mittelpunkt der Olympischen Spiele der Antike ist der Tempel heute ein gut erhaltenes Zeichen des früheren Lebens in Athen.

Auf der gesamten Reise durch Athen und auch in andere Städte in der Umgebung wird dem Reisenden die eindrucksvolle Kunst der Griechen bewusst. Er bekommt einen Einblick in die Raffinesse der antiken Architekten und dem Geschick der Bauherren.